Ganzheitsmedizin

ganzheitsmedizin

Ganzheitsmedizin – was ist das?

Die moderne Wissenschaft entwickelte sich aus der Beobachtung der Natur, zu Beginn noch in Ehrfurcht vor den Wundern der Schöpfung.
Für den Umgang mit Gesundheit und Krankheit des Menschen ist diese innere Haltung auch heute noch durchaus zeitgerecht und kann uns Orientierung bei der medizinischen Arbeit geben.

 

Die Natur – unser Vorbild

Die Prinzipien der Natur sind Ganzheit, Ausgleich, Gleichgewicht und Integration – dem versuchen wir zu folgen – und nennen es Ganzheitsmedizin.

Gesundheit

Auf diesem Weg versuchen wir, Gesundheit und das Wohlbefinden mit den Mitteln und Prinzipien der Natur zu unterstützen.
Dazu ist es keinesfalls ausreichend, synthetische Medikamente durch pflanzliche Wirkstoffe zu ersetzen.
Vielmehr ist es notwendig, das Wesen der menschlichen Natur auf andere, umfassendere Art zu erfassen und ihm gerecht zu werden.
Gesundheit bedeutet Gleichgewicht und Mitte, Balance eines komplexen, biologischen Systems mit den Aspekten Körper, Geist und Psyche/Seele. Diese sind untrennbar ineinander verwoben und beeinflussen sich gegenseitig in jedem Moment.

Selbstregulation

Daher ist es sinnvoll, verschiedene Therapieformen zu kombinieren, die den (Rück-)Weg in die Mitte gemeinsam unterstützen, indem sie diesen verschiedenen Ebenen gerecht werden.
Ein so vielfältiges Regulationssystem kann nicht von außen gesteuert werden, vielmehr versuchen wir, mit allen therapeutischen Reizen Anregungen in das System einzubringen, die helfen, das ursprüngliche Gleichgewicht selbst wieder zu finden.
Niemals geht es darum, körperliche Symptome zu unterdrücken, sondern wir versuchen, die eigene Regulationsfähigkeit zu verbessern und so Selbstheilung zu ermöglichen.

Geist und Psyche

Körperliche Symptome sind ein Versuch des Menschen, anstehende Themen zu bewältigen, den notwendigen Ausgleich zu schaffen. Mit Hilfe eines begleitenden geistigen und psychologischen Ansatzes wird es möglich, die ursprünglichen Themen zu erkennen und passendere Lösungen zu finden.

Klassische Medizin

Ganzheit in einem anderen Sinn bedeutet auch, die Möglichkeiten der klassischen Medizin weiter zu nützen, vor allem im diagnostischen Bereich (Labor, bildgebende Verfahren wie Röntgen, Ultraschall und Magnetresonanz) oder bei bedrohlich-akuten Erkrankungen.

 

PRAXIS für ganzheitliche Diagnose und Therapie | Dr. Roland Schaufler | Facharzt für Innere Medizin und Nierenheilkunde | Ganzheitsmedizin